Galerie: Spontan mal eben nach CANADA!

2012 wagte ich meinen größten, weitesten und fantastischsten Tripp überhaupt: 2.400 km durch den Westen CANADAs als Backpacker-Tourist… und zum „planen“ hatte ich gerade mal 2,5 Wochen.

2.400 Kilometer
2.200 Fotos
35° Höchsttemperatur
16 Tage
15 Fortbewegungsmittel
14 Seen
14 Tierarten
13 Nationalitäten
13 Städte
2 Staaten
1 Land
unendliche Begeisterung

Auf Anfang: es begann beim Public Viewing. Freunde erzählten von ihren nächsten Urlaubszielen. Eine berichtet von ihrem Vorhaben 6 Wochen durch Canada und dann in die USA zu fahren. „Canada …“ dachte ich nur und auf ihren Kommentar hin: „komm doch mit“ ließ ich es mir kurz durch den Kopf gehen, bevor ich ein „Okay“ entgegnete.

Die ganzen 6 Wochen konnte ich leider natürlich nicht nehmen – wollte ich auch nicht–, aber 17 Tage bekam ich gerade noch so auf der Arbeit bewilligt. Meine Planung umfassten lediglich die Buchung des Hin- und Rückfluges … wo ich gerne hinmöchte und wie man von a nach b kommen könnte … mehr nicht.

Es begann am 2.8. in Frankfurt mit einem Flug nach Vancouver, wo ich die Freundin traff. Wir verweilten in Vancouver, gingen im Pazifik schwimmen, wanderten mit einer Gruppe durch den Wald nördlich der Stadt und schauten uns den Pride an, bevor wir nach Vancouver Island rüber setzen. Dies machten wir getrennt, da die Freundin noch ein paar Stunden länger in Vancouver bleiben wollte. An sich wollte ich Victoria auslassen, entschied am Ende mich doch dafür und suchte abends einen Platz zum schlafen. Witzigerweise bekam ich einen im selben Hostel, wo sich meine Freundin einquatierte :)

Zwei Tage später setzen wir uns in den Bus und fuhren einmal quer über Vancouver Island nach Tofino… wieder ohne Schlafplatz. Da wir beide für Camping ausgerüstet waren, wollten wir es bei einem Campingground 3milen vor Tofino versuchen. Das Schild „Sorry we are full“ war nicht sonderlich einladend, aber nach kurzem nachfragen bekamen wir einen Platz, der sogar bereits bezahlt worden war :) und während wir das Zelt aufbauten, bemerkten wir, dass wir vom Zeltplatz aus nur einen Steinwurf vom Pazifischen Ozean entfernt waren. Absoluter Wahnsinn… Wellengeräusche inklusive. Da störte es auch nicht, das in der zweiten Nacht eins unsere Zelte von Waschbären aufegerissen wurde (Touristenfehler!).

Tofino ist ein kleines, süßes, verschlafenes Nest, von dem man aus sehr gut mit dem Zoodiac raus zum Whale Watching kann. Das sollte man auch mal gemacht haben. Seit dem bin ich ein noch größerer Fan von Walen, besonders von Buckelwalen, die für Touristen auch schon mal einen Sprung aus dem Wasser wagen.

Nach drei Nächten im Zelt ging es nach Nanaimo, um nach einer Nacht wieder nach Vancouver zu fliegen … Yeah, mein erstes Mal mit einem Wasserflugzeug. Auch hier hatten wir nur einen kurzen Aufenthalt, da wir uns einer Moos-Travel-Tour angeschlossen hatten. Es war eine super Entscheidung: Wir waren ca 18 Personen, 8 verschiedene Nationen, völlig unterschiedliches Alter, in einem kleinen Bus von Vancouver mit dem Endziel Banff. Aber abgesehen das sich die Gruppe auf Anhieb direkt verstand, konnte man Ausflüge mitbuchen und bekam Sachen zu sehen, die man sonst nicht gesehen hätte: wir machten eine Bootstour auf dem Okanagan Lake, bekamen viele Wasserfälle zusehen, einen Kanuausflug auf einem See, den es nur im Sommer gibt (Gletscher Wasser), machten eine Gletscher Tour, übernachteten in einem Wilderness Hostel in Jaspert, wo wir gemeinsam kochten, machten Party in Banff, bekamen sehr sehr viele Informationen und hatten jede Menge Spaß!

Am Ende der Tour war auch mein Aufenthalt zu Ende und es ging von Calgery ab nach Hause.

Advertisements

2 Gedanken zu “Galerie: Spontan mal eben nach CANADA!

  1. Was für schöne Fotos! In Kanada war ich noch nie, muss ich vielleicht auch mal hin :) Ich möchte allerdings erst einmal für einige Monate nach Neuseeland- aber so spontan wird das bei mir eher nicht ablaufen, ich bin da zu sicherheitsliebend…
    Liebe Grüße von meinem kleinen Blog

    Gefällt mir

Gedanken dazu …

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s